15.04.
Online-Workshop des Futurium | Partner-Event

Teamwork: Online-Workshop zur Zukunft der Umwelt

  • Berlin
  • Webinar

Teamwork: Online-Workshop zur Zukunft der Umwelt

Datum

15. April 2021

16.00–19.00 Uhr

Ort

Webinar

Teilnahme

kostenlos;

Anmeldung erforderlich

Die Umwelt als Zusammenspiel verschiedener Daten zu sehen – und diese auch noch auf innovative Weise interpretieren und visualisieren zu können: Das ist das Ziel des Online-Workshops, bei dem Jugendliche ab zwölf Jahren auf ein Netz von Milliarden Umweltdaten zugreifen und Umwelteffekte untersuchen können. Ganz nebenbei kann man auch noch Programmieren lernen!

Am 15. April 2021 findet zum zweiten Mal der Online-Workshop „Teamwork: Online-Workshop zur Zukunft der Umwelt“ für Schülerinnen und Schüler zwischen zwölf und sechzehn Jahren in Kooperation mit dem Futurium dem Education Innovation Lab und Junge Tüftler statt. Der Workshop im Rahmen von #innovationsland Deutschland geht der Fragen nach, was passiert, wenn unsere Umwelt als faszinierendes Zusammenspiel verschiedener Daten betrachtet wird. Letztendlich soll ein Verständnis dafür vermittelt werden, dass wir alle mithilfe von „Citizen Science“ und durchdachten Innovationen eine lebenswertere Zukunft gestalten können.

Mit der Online-Weltkarte „openSenseMap“, einem Web-Portal, das die von Menschen auf der ganzen Welt mit der DIY-Umweltdaten-Messstation „senseBox“ erhobenen Daten sammelt, visualisiert und zum Download anbietet, werden den Schülerinnen und Schülern interaktiv-spannende Wege eröffnet, um unsere Natur mit neuen Augen zu sehen. Sie erhalten ein Grundverständnis für Sensorik und Umweltdaten und lernen die Bedeutung von offenen Daten kennen. Letztere spielen eine außerordentliche Rolle, nicht nur für den Workshop: Warum offene Daten beispielweise für die Teilhabe an politischen Prozessen wichtig sind, erfahren die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ebenfalls durch die zielgruppengerechte Vermittlung der Inhalte.

Neben der Erhebung sind auch das Verständnis sowie die Anwendung der ansprechenden und einfachen Darstellung von Daten wichtige Aspekte des Online-Workshops. Mithilfe der Programmiersprache JavaScript soll eine bildliche Darstellung von Live-Daten aus der „openSenseMap“ ermöglicht werden. Den Schülerinnen und Schülern werden dafür wichtige Grundkenntnisse des Programmierens vermittelt – im Rahmen ihres eigenen Projekts. Dazu legen sie selbst ein ihrer Meinung nach interessantes Umwelt-Phänomen an einem Ort ihrer Wahl fest. Letztlich sollen sie dieses Phänomen auf kreative und leicht verständliche Art und Weise zur Schau stellen – natürlich unter ständiger Unterstützung der Workshop-Leitung. Damit kann nicht nur das Interesse am Programmieren geweckt und ein Verständnis für die Relevanz offener Daten herbeigeführt werden, sondern auch die Abstraktheit der Zahlen ihren Schrecken verlieren.

Für den Online-Workshop „Teamwork: Online-Workshop zur Zukunft der Umwelt“ im März und April 2021 werden die technischen Hürden möglichst gering gehalten: Ein Computer mit Mikrofon und Webcam pro ein bis zwei Schülerinnen bzw. Schüler dazu ein Tablet oder alternativ ausgedrucktes Material sowie eine ruhige Umgebung mitsamt stabiler Internet-Verbindung – schon kann es losgehen!

Für diesen Workshop wurde die maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht, eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.